Nürnberger Studenten sammeln gebrauchte Sportartikel für Flüchtlinge

Jun 4th, 2015 | By | Category: Aktuelles, Projekte

Weltweit hat die Zahl der Flüchtlinge seit Ende des 2. Weltkrieges einen neuen Höchststand erreicht. Krieg und politische Verfolgung treiben viele Menschen aus ihrer gewohnten Heimat in die Fremde, unter anderem auch nach Nürnberg. Sport und Spiel kann den Menschen in dieser schwierigen Zeit, geprägt von Angst und Ungewissheit, ein Stück Freude und Unbeschwertheit wiedergeben. Der Wunsch, diesen Menschen zu helfen, ist in der Bevölkerung groß.

Daher haben Studenten der Nürnberger Hochschule Georg-Simon-Ohm eine Projektgruppe gergündet. Diese hatte eine große Sammelaktion gebrauchter Sportartikel, die den Flüchtlingen zu Gute kommen, organisiert.

Die Sammelaktion am 12. und 13. Juni war ein voller Erfolg.

„Nach langer Planung ging am vergangenen Wochenende bei strahlendem Sonnenschein unsere Sportartikel-Sammelaktion für die Flüchtlinge in Nürnberg über die Bühne. Zahlreiche Spenden fanden ihren Weg zum Gelände der Technischen Hochschule in der Wollentorstraße 4, wo wir am Freitagnachmittag sowie samstags u.a. Sportkleidung für Jung bis Alt, Lauf- und Fußballschuhe, Inlineskates, Frisbees, verschiedenste Bälle, Federballsets, Fitnessgeräte und Fahrräder erhielten. Mit unserem voll bepackten Van fuhren wir damit anschließend zu vier Flüchtlingsheimen in Nürnberg, deren Bewohner sich ausgiebig für die tollen Artikel bedankten.“
Von Baolinh Nguyen (Mitglied der Projektgruppe)

Projektgruppe der TH Nürnberg

Vorbildiches Engagement: Sportartikel-Sammelaktion ein voller Erfolg!Eine Projektgruppe der TH Nürnberg hatte unter…

Posted by Nürnberger Menschenrechtszentrum (NMRZ) on Dienstag, 23. Juni 2015

Comments are closed.