Soziale Menschenrechte

Spaniens Kampf für Menschenrechte

Sep 3rd, 2012 | By

von Marta Sánchez Dionis

Seit 2008 befindet sich die globale Wirtschaft in einer ernsthaften Rezession: eine tiefgreifende Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich weltweit ausgebreitet. Diese Krise hat einen verheerenden Einfluss auf das Leben und die Existenzgrundlagen von Menschen überall auf der Welt und stellt eine Bedrohung für die gesamte Bandbreite der Menschenrechte dar, insbesondere jedoch für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte. Spanien, tief getroffen durch die europäische Finanzkrise, implementierte harte Sparmaßnahmen um die Voraussetzung für eine Reduzierung der Staatsschulden zu schaffen, die durch stetige Kapitalzuführungen für die bereits angeschlagenen spanischen Banken zusätzlich genährt wurden. […]



So teuer wie ein Büro in Spitzenlage: menschenunwürdige 2qm in Hongkong

Mar 2nd, 2012 | By

von Eva Posch

Am 27. Februar 2012 hielt Frau Lai Chan Sze, Sozialarbeiterin bei der Society for Community Organization (SoCO) Hongkong, in den Räumen der Katholischen Stadtkirche „Fenster zur Welt“ einen Vortrag über die so genannten „Käfigmenschen“. […]



Im Gespräch: Das Recht auf Nahrung, Land Grabbing und Steinkohle in Kolumbien

Dec 8th, 2011 | By

von Eva Posch

Im Gespräch: Das Recht auf Nahrung , Land Grabbing und Steinkohle in Kolumbien
mit Ute Hausmann (Geschäftsführerin von FIAN Deutschland) und Michael Krennerich (Vorsitzender des NMRZ) […]



Armut und Menschenrechte

Nov 3rd, 2010 | By

von Michael Krennerich

Wie hängen Armutsbekämpfung und Menschen- rechte zusammen und wie können sie sich gegenseitig befördern? Dieser Frage geht Michael Krennerich in dem nachfolgend abgedruckten Essay nach. […]



Entwicklung und Menschenrechte

Feb 9th, 2009 | By

von Michael Krennerich

Menschenrechte und Entwicklung haben ein gemeinsames Ziel. In beiden Fällen geht es um die Freiheit von Not und Furcht sowie um die freie Entfaltung und die aktive gesellschaftspolitische Teilhabe von Menschen. […]



Menschenrechte als Querschnittspolitik!

Nov 9th, 2008 | By

von Michael Krennerich

Im Jahr 2008 legte die Bundesregierung einen umfassenden Bericht über ihre Menschenrechtspolitik dem Deutschen Bundestag vor. Wie bereits zum Vorgängerbericht aus dem Jahre 2005 wurde Michael Krennerich als Sachverständiger zur Öffentlichen Anhörung in den Menschenrechtsausschuss des Bundestages eingeladen, um den Bericht zu kommentieren. Die schriftliche Stellungnahme ist nachstehend abgedruckt. […]



Studiengebühren und das Menschenrecht auf Bildung: Die problematische Praxis Nürnberger Hochschulen

Mar 19th, 2008 | By

von Rechtsanwalt Gerrit Glupe

Die Bundesländer sind bei der Erhebung von Studiengebühren dazu verpflichtet, auch einkommensschwachen Studienbewerberinnen und Studienbewerbern einen diskriminierungsfreien Zugang zum Studium zu ermöglichen. Der Beitrag macht auf die problematische Lage finanzschwacher ausländischer Studentinnen und Studenten aus Nicht-EU-Staaten aufmerksam, die in Nürnberg und Erlangen weder von der Studienbeitragspflicht befreit werden noch Studienbeitragsdarlehen erhalten. […]



Menschenrechte und Entwicklungszusammenarbeit

Dec 26th, 2007 | By

von Michael Krennerich

Am 15. November 2007 fand im Bundestagsausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe in Berlin eine öffentliche Anhörung zum Thema “Menschenrechte und Entwicklungszusammenarbeit” statt. Zu den fünf eingeladenen Sachverständigen gehörte Michael Krennerich vom NMRZ. Seine schriftliche Stellungnahme beantwortet 18 Fragen der Abgeordneten zur Umsetzung eines Menschenrechtsansatzes in der Entwicklungszusammenarbeit. […]



Menschenrechte und Armut aus Sicht der Vereinten Nationen

Dec 2nd, 2007 | By

von Vanessa Gleiß und Julia Ismar

Von der Charta der Vereinten Nationen (VN) bis zur Milleniums-Deklaration ist der Kampf gegen Armut als bedeutsames Entwicklungsziel immer mehr in den Blickpunkt der internationalen Gemeinschaft geraten. Vanessa Gleiß und Julia Ismar erörten anhand von UN-Dokumenten welche Positionen die Vereinten Nationen zum Thema Armut und Menschenrechte vertreten. […]



Los derechos sociales en América Latina

Oct 26th, 2006 | By

por Michael Krennerich y Manuel Gongora

Durante largo tiempo los derechos sociales ocuparon una posición secundaria dentro de los sistemas jurí­dicos nacionales e internacionales de protección de los derechos humanos. Sin embargo, desde los años noventa, las demandas por una realización efectiva de los derechos a condiciones dignas de trabajo, a la salud, seguridad social, alimentación, agua, vivienda, educación y cultura, entre otros, también comenzaron a tomar fuerza en América Latina. En los principios fundamentales de sus Constituciones nacionales y en los acuerdos internacionales vigentes en su legislación interna, los Estados se han comprometido a respetar, proteger y dar cumplimiento a derechos tan largamente desatendidos y violados. Ello ha involucrado además –no sin controversias desde el derecho internacional público– a las organizaciones internacionales y a las empresas transnacionales, en razón a la enorme influencia que detentan sobre las condiciones polí­ticas, económicas y sociales de los paí­ses latinoamericanos. […]