Führungen

23. November 2009 | Von | Kategorie: Führungen

Unser Bildungsangebot führt uns auch in die Straße der Menschenrechte. Das 1993 eingeweihte begehbare Denkmal sucht den Dialog.
Die Straße liegt inmitten der Innenstadt, zahlreiche BesucherInnen strömen jeden Tag auf den Weg zur Arbeit, zur Schule, ins Museum oder die angrenzenden Läden durch sie hindurch. Einige halten vielleicht einen Moment inne um sich die Säulen genauer anzusehen, grübeln vielleicht über die Menschenrechtsartikel.

Unsere Führungen können sowohl einzeln, als auch im Rahmen eines Studientages “Meine Rechte – Deine Rechte – Menschenrechte” gebucht werden

Meine Rechte – Deine Rechte – Menschenrechte

In Nürnberg “Straße der Menschenrechte” stehen die 1993 vom israelischen Künstler Dani Karavan geschaffenen Säulen der Menschenrechte. Seit 1993 wir die “Straße der Menschenrechte” regelmäßig durch Schulklassen mit Leben erfüllt.

Ziele des Projektes sind:

  • Kennenlernen der Straße (mit Arbeitsblättern), in Kleingruppen genauere Erkundung ausgesuchter Säulen (Absprachen über die Auswahl sind möglich).
  • Vorstellung und Erarbeitung der ausgewählten Menschenrechte, Einbezug eigener Erfahrungen, Entwicklung eines Verständnisses von Menschenrechten (gewöhnlich im Museum).
  • Im Gruppenraum: Arbeit an Collagen in Kleingruppen zu den erarbeiteten Themen (Material wird gestellt).
  • Präsentation der Collagen auf eigenen Säulen (optional).

Kooperation MR-Büro , JZ und NMRZ,
Zielgruppe: ab Jg. 5 und interessierte Gruppen

Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen