Bäume für die Menschenrechte 2019: Talk am Baum

17. Juni 2019 | Von | Kategorie: Aktuelles, Projekte, Menschenrechtsbildung

Sogar internationales Publikum durften wir am Menschenrechtsbaum des NMRZ an der Ecke Leo Katzenberger Weg/Andreij-Sacharow-Platz über das Recht auf Wasser informieren

Im Rahmen des Projekts „Bäume für die Menschenrechte“ hat sich das Nürnberger Menschenrechtszentrum dieses Jahr mit einer Aktion zum Recht auf Wasser beteiligt. Das Recht auf Wasser wurde am 28. Juni 2010 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen als Menschenrecht anerkannt. Trotzdem haben ca. 660 Millionen Menschen weltweit keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Passanten konnten an unserem Baum an einem Quiz zum Thema Wasser teilnehmen und mit uns über das Recht auf Wasser diskutieren. Hierbei haben wir auch über den zukünftigen Menschenrechtspreisträger Rodrigo Mundaca berichtet. Er hat sich unter Lebensgefahr in Chile für den Zugang der Bevölkerung zu Trinkwasser eingesetzt. 90 Prozent der Wasserreserven sind im Besitz von Firmen, die Avocados und Zitrusfrüchte für den Export produzieren.

Das komplette Programm der Aktionstage 2019 finden Sie hier.

Kommentare sind geschlossen