Aktuelles

Huellas de la Memoria – Spuren der Erinnerung: Ausstellung verlängert

Zur Eröffnung der Ausstellung im “Fenster zur Stadt” in Nürnberg waren zahlreiche Menschen gekommen und hörten vom Initiator der Ausstellung, dem mexikanischen Künstler Alfredo López, Genaueres über die vielen schrecklichen Fälle von Verschwindenlassen in Mexiko. Die Ausstellung fand so große Resonanz, dass die Veranstalter spontan beschlossen, sie bis zum 17. August zu verlängern. Anschließend geht sie weiter nach Barcelona.

Menschenrechte verstehen

Tourismus und Menschenrechte

Die Tourismusbranche zählt weltweit zu den größten und stärksten Wirtschaftszweigen. Neben Erholung und Entspannung ermöglicht das Reisen wertvolle Erfahrungen im interkulturellen Austausch und trägt zur Völkerverständigung bei. Gleichzeitig verbergen sich dahinter gravierende menschenrechtliche Risiken und nicht immer profitiert die lokale Bevölkerung von Tourismus. Diese leidet neben Verlust von Wohnort und Umweltschäden unter prekären Arbeitsbedingungen und Ausbeutung. Hinzu kommt ein starker Anstieg von sexueller Ausbeutung von Kindern im Kontext von Reisen und Tourismus.

Sympathie Magazin: Menschenrechte Verstehen

Die Ausgabe Menschenrechte Verstehen des Sympathie Magazins ist ein buntes Magazin, das Leid nicht verschweigt, aber dennoch Mut macht. Es soll seine Leser anregen bei Menschenrechten genau hinzusehen und gut zuzuhören.

Malaysische Menschenrechtsaktivistin und ehemalige NMRZ-Praktikantin in Kuala Lumpur verurteilt

Am 22. März 2017 wurde die malaysische Menschenrechtsaktivistin und ehemalige Praktikantin des NMRZ, Lena Hendry, in Kuala Lumpur für die Vorführung der Dokumentation “No Fire Zone – The Killing Fields of Sri Lanka” zu einer Geldstrafe von umgerechnet 2000 Euro oder einem Jahr Gefängnis verurteilt. Über ihren Anwalt ließ sie mitteilen, die Geldstrafe umgehend zu

[continue reading…]

Soziale Menschenrechte

Beschwerdeverfahren für soziale Menschenrechte

“Deutschland muss endlich das Beschwerdeverfahren für soziale Menschenrechte anerkennen”, fordert der NMRZ-Vorsitzende Michael Krennerich in dem Journal „IPG – Internationale Politik und Gesellschaft”.

Strafgerichtsbarkeit

Die Verteidiger in den Nürnberger Prozessen

Über keine Akteursgruppe in den Nürnberger Prozessen ist so wenig bekannt wie über die Verteidiger. Die deutsche Forschung hat sich lange Zeit wenig mit den Verteidigern beschäftigt. Das scheint jetzt endlich anders zu werden. Fast zur gleichen Zeit wurden 2016 zwei Dissertationen über „Nürnberger“ Verteidiger publiziert, die offenbar völlig unabhängig voneinander entstanden sind. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein.

Weltregionen

La falta de garantías para la redistribución de la tierra en Colombia podría ser un obstáculo para la construcción de paz

Die fehlenden Garantien der Umverteilung des Landes in Kolumbien könnten ein Hindernis im Friedensprozess darstellen

Die schwache Präsenz staatlicher Institutionen in ländlichen Gegenden, die beschränkten Möglichkeiten politischer Partizipation und der gescheiterte Versuch einer Landreform waren die Gründe des bewaffneten Konfliktes, der seit sechzig Jahren in Kolumbien herrscht.
Der Artikel ist in spanischer Sprache.

Projekte

Meine Rechte – Deine Rechte – Kinderrechte

NMRZ und Dokupäd laden Kinder ein, auf spielerische Weise ihre Kinderrechte kennenzulernen.