Verleihung des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2020

2. Dezember 2020 | Von | Kategorie: Aktuelles

Zum zwölften Mal wird am Samstag, den 5. Dezember 2020 um 19:00 Uhr der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis verliehen. In diesem Jahr wird die Preisverleihung, aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen, online von der BR-Kulturbühne und dem BR-Capriccio gestreamt. Hier ist der Link zum Livestream der Preisverleihung: http://menschenrechts-filmpreis.mediastudios.tv/

Wie auch schon in den Vorjahren wird die Veranstaltung wieder von dem Kabarettisten und Fernsehmoderator Christoph Süß moderiert. Zu Gast ist in diesem Jahr außerdem die Journalistin und Fernsehmoderatorin Anja Reschke als Hauptrednerin, musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von der deutschen Jazzmusikerin Rebecca Trescher.

Seit 1998 zeichnet der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis alle zwei Jahre herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die sich mit menschenrechtlichen Themen befassen. In diesem Jahr wurden in den fünf Kategorien Langfilm, Kurzfilm, Hochschule, Non Professional und Bildung insgesamt vier höchst sehenswerte Filme nominiert. Der Film „Masel Tov Cocktail” hat sogar in zwei Kategorien (Hochschule und Bildung) gewonnen.

Alle Infos zu der Veranstaltung gibt es auf der Seite des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises: https://www.menschenrechts-filmpreis.de/preisverleihung/

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2020

Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen