Projekte

Nürnberger Studenten sammeln gebrauchte Sportartikel für Flüchtlinge

4. Juni 2015 | Von

Krieg und politische Verfolgung treiben viele Menschen aus ihrer gewohnten Heimat in die Fremde, unter anderem auch nach Nürnberg. Sport und Spiel kann den Menschen in dieser schwierigen Zeit, ein Stück Freude und Unbeschwertheit wiedergeben. Daher riefen Nürnberger Studenten die Projektgruppe “Integration durch Sport” ins Leben.



Ausstellung “Verdrängte Bilder” im Heilig-Geist-Haus

23. März 2015 | Von

Die Ausstellung “Verdrängte Bilder: Jüdische Neubürger Nürnbergs erinnern sich an Krieg und Holocaust” erzählt von Juden aus der ehemaligen Sowjetunion, die seit Anfang der 1990er Jahre in Nürnberg leben. Ihre Grundlage bilden Recherchen und Interviews von Wera und Iossif Jessakow. 2012 bis 2014 befragten sie etwa 100 jüdische Menschen in der fränkischen Metropole, die Krieg und Holocaust auf dem Territorium der Sowjetunion erlebt hatten. Dieses ehrenamtliche Erinnerungsprojekt betrat Neuland; ein vergleichbares Vorhaben, das sich den Juden aus der ehemaligen Sowjetunion widmet, gab es in Nürnberg vorher nicht.
Die Ausstellung ist noch bis 31. März im Foyer des Internationalen Hauses Nürnberg (Heilig-Geist-Haus, Hans-Sachs-Pl. 2) kostenlos zu besichtigen.



Diskriminierungsfrei in Nürnberg!

12. Februar 2015 | Von

Trotz eines gesetzlichen Verbots von Diskriminierung erleben Bürgerinnen und Bürger Ausgrenzung und Benachteiligung vor allem bei Behörden, im Bildungs- und Ausbildungssektor, im Arbeitsleben und auf dem Wohnungsmarkt. Im Seminar „Diskriminierungsfrei in Nürnberg“ werden diese und weitere Formen von Diskriminierung problematisiert



Diskriminierung trifft uns alle!

11. Februar 2015 | Von

Trotz eines gesetzlichen Verbots von Diskriminierung erleben Bürgerinnen und Bürger Ausgrenzung und Benachteiligung vor allem bei Behörden, im Bildungs- und Ausbildungssektor, im Arbeitsleben und auf dem Wohnungsmarkt.
Als Hilfestellung für die Auseinandersetzung mit dem Thema Diskriminierung bietet das Menschenrechtszentrum u.a. einen Bildungskoffer an.



Lateinamerika-Filmtage 2015

5. Februar 2015 | Von

Leider ist die 38. Lateinamerika in Nürnberg auch schon wieder vorbei, dafür beginnen aber am 5. Februar wieder die Lateinamerika-Filmtage im Filmhaus Nürnberg! In Kooperation mit dem Trägerkreis der Lateinamerikawoche werden zwischen dem 5. und 11. Februar verschiedene Dokumentar- und Spielfilme, die sich mit den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen Lateinamerikas auseinander setzen, gezeigt.



Nürnberg meets Freedom Film Fest Malaysia!

26. Januar 2015 | Von

Am 1. Februar zeigt das Nürnberger Menschenrechtszentrum in Zusammenarbeit mit Lena Hendry – Menschenrechtsaktivistin aus Malaysia – und dem Filmhaus Nürnberg gleich drei Filme, die zum offiziellen Programm des Freedom Filmfest in Malaysia 2014 gehören.

Alle interessierten sind herzlichst eingeladen!



Menschenrechtsbildung und Historisches Lernen — ein schwieriges Verhältnis

13. Dezember 2014 | Von

Menschenrechtsbildung und historisches Lernen sind verwandte Gebiete, aber ihr Verhältnis ist nicht einfach. In Heft 3/4 (1914) der Zeitschrift Politisches Lernen 3–4/14 untersucht Rainer Huhle, wie sich Menschenrechtsbildung und Historisches Lernen in Deutschland und in Lateinamerika entwickelt und aufeinander bezogen haben. Unter anderem zeigt sich, dass es sehr darauf ankommt, ob beide Bildungsbereiche eher von oben verordnet werden oder aus Kämpfen um die Menschenrechte entstehen. Wir danken den Herausgebern von Politisches Lernen für die Genehmigung zur Veröffentlichung auf www.menschenrechte.org.



Die Ausstellung der preisgekrönten Bilder des Fotowettbewerbs möchte auf Reisen gehen

9. Dezember 2014 | Von

Nach dem Ende der Ausstellung in der Nürnberger Kreisgalerie möchten die Fotografien nun in Öffentlichen Räumen, Schulen, Jugendinstitutionen und anderen Bildungseinrichtungen zur Auseinandersetzung mit der Thematik der Menschenrechte einladen. Haben Sie Interesse? Dann sprechen Sie uns an!



Verleihung des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2014

3. Dezember 2014 | Von

Am 6. Dezember wird in der Nürnberger Tafelhalle ab 19 Uhr zum 9. Mal der Deutsche Menschenrechstfilmpreis verliehen. Aus über 400 eingereichten Beiträgen werden die Gewinner in den sechs verschiedenen Kategorien vor großem Publikum geehrt.



Gewalt, Kriminalität und Repression im Norden Mexikos: Ein Augenzeugenbericht von Silvia Méndez

24. November 2014 | Von

Am 29. November 2014 findet in der Villa Leon ein Vortrag über die Menschenrechtslage in Mexiko statt.
Das NMRZ unterstützt die Veranstaltung der Peace Brigardes International.